Kooperation Phytopharmaka

Menü

Trockenextrakt

Ein Trockenextrakt (Extractum siccum) ist eine feste Drogenzubereitung, die in Tabletten, Dragees und Kapseln eingearbeitet werden kann. Bei der Herstellung wird die Droge mit einem Lösungsmittel (z.B. Alkohol, Wasser, Wasser-Alkohol-Gemische, Aceton) meist erschöpfend extrahiert. Danach wird das zur Extraktion verwendete Lösungsmittel wieder verdampft, und der feste Rückstand einem Trocknungsprozess zugeführt. Trockenextrakte haben einen Wassergehalt von höchstens 5%, neigen jedoch dazu, Feuchtigkeit anzuziehen und dadurch zu verklumpen. Deshalb müssen den Trocken­extrakten häufig noch Hilfsstoffe wie Maltodextrin, Sirup, Siliciumdioxid u.a. zugesetzt werden. Das DEV bei Trocken­extrakten beträgt meist 5-10:1.